Neuigkeiten

Screenshot - die neue Statusseite

Firmware Beta 0.8 veröffentlicht - Gluon 2016.1

Ab sofort kann unsere Beta-Firmware (Version 0.8-beta) installiert und getestet werden. Die neue Version basiert auf Gloun 2016.1 und beinhaltet neben vielen Verbesserungen und Fehlerbehebungen auch neue Hardwareunterstützung, etwa für die Modelle WR841v10 und WDR1043v3 von TP-Link.

Freifunk Bingen ist jetzt ein e.V.

Freifunk Bingen ist jetzt ein im Vereinsregister eingetragener Verein. Seit unserem Gründungstreffen im August 2015 ist schon einige Zeit verstrichen, während der wir auch schon fleißig an Freifunk in Bingen und Umgebung gebaut haben. Jetzt ist endlich die Eintragung beim Amtsgericht erfolgt und wir können offiziell als Verein agieren. Die Gemeinnützigkeit wurde uns vom Finanzamt bereits im September letzten Jahres anerkannt.

Freifunk Bingen jetzt auch auf Englisch und Arabisch

Seit gestern sind grundlegende Infos über Freifunk in Bingen auch auf Englisch und Arabisch verfügbar. Wir freuen uns damit sprachliche Barrieren abbauen zu können. Schnell haben wir gemerkt, dass nicht alle Menschen die Freifunk in Bingen und Umgebung nutzen (gut) Deutsch sprechen. Um diesen Menschen einen leichteren Zugang zu Freifunk und damit in erster Linie zum internet zu ermöglichen, ist das mehrsprachige Angebot ein wichtiger Schritt.

Der Landtag Rheinland-Pfalz unterstützt Freifunk

Wir freuen uns, dass der Landtag Rheinland-Pfalz das ehrenamtliche Engagement der Freifunk Communities im Land in einem Entschließungsantrag begrüßt. Die Freifunk Communities betreiben zur Zeit laut dem Antrag über 1600 aktive Knoten im Land und leisten mit ihrer Arbeit einen Beitrag zur "Teilhabe aller am Digitalen Wandel" (Drucksache 16/5968).

Fördergelder für Freifunk Mainz

Die mainzer Freifunkas versuchen über die Aktion "Zusammentun" der R+V Fördergelder für den Aufbau des Freifunk Netzes zu bekommen. Ziel ist es mit dem Geld weitere Flüchtlingsunterkünfte mit Freifunk versorgen zu können.

Die Aktion läuft noch bis zum 8.1.16, wer das Projekt unterstützen mag, kann unter https://zusammentun.de/projekt/56365929cac915ec4775feb7 für Freifunk Mainz abstimmen und so das Projekt Freifunk in Mainz Wiesbaden und Umgebung voranbringen.

meshviewer screenshot nahemesh 21.12.15

Das Mesh über die Nahe wird größer

Seit heute Abend steht im Kirchturm der evangelischen Kirche in Bingerbrück eine Nanostation Loco M2, welche in Richtung Bingen / Bingerbrück sendet. Eine weitere steht mittlerweile im Sanderweg, die ca. 800m lange Verbindung zwischen den beiden Nanostations ist leider noch etwas schwach. Auch beim DRK in Bingen steht jetzt eine Loco M2, welche Richtung Sanderweg / Eisel sendet.

meshviewer screenshot bad sobernheim

Bad Sobernheim - Freifunk im evangelischen Gemeindezentrum

Im evangelischen Gemeindezentrum in Bad Sobernheim gibt es seit gestern drei Freifunk-Knoten. Wir haben beim Aufbau vor Ort geholfen und zwei TP-Link WR1043ND und einen WR842 aufgestellt.
Durch die sich untereinander vernetztenden Freifunk-Router war es möglich das Haus über alle Etagen mit Freifunk zu versorgen.
In dem vielseitig genutzten evangelischen Gemeindezentrum können jetzt die BesucherInnen des Jugendraumes und des "Eine Welt Ladens" genauso in Freifunknetz surfen wie die Flüchtlingsfamilie, welche auch im Haus untergebracht ist.

meshviewer bild

Stift St. Martin funkt frei

Seit dieser Woche gibt es auch im Treff des "Stift St. Martin" in Bingen Freifunk. Der Freifunk Verein hat zwei Router bereitgestellt um zeitnah die Einrichtung des freien Netzes im Altenheim zu ermöglichen. Wir freuen uns das damit eine weitere soziale Einrichtung mit am Freifunknetz in Bingen baut.

Neben den Menschen die im Altenheim Binger Stift wohnen und deren Gästen, werden hoffentlich auch binger Initiativen, wie die Binger Flüchtlingshilfe, profitieren, welche sich im Binger Stift treffen.

kurzer Flyer

Dreisprachiger Freifunk Flyer fertig

Seit gestern haben wir einen dreisprachigen kurzen Flyer auf Deutsch, Englisch und Arabisch. Der Flyer fasst die wichtigsten Informationen zusammen, um Freifunk für den Internet Zugang nutzen zu können. Die Notwendigkeit auch sprachliche Barrieren abzubauen ist uns während der Arbeit in Flüchtlingsunterkünften bewusst geworden. Nicht alle Menschen die wir erreichen wollen sprechen Deutsch, bzw. Englisch, weshalb wir sehr froh sind, das der Flyertext auch ins Arabische übersetzt wurde. Für die schnelle Übersetzung ins Arabische danken wir Ahmad Nasser.

versionsnummer

TP-Link 841 in Version 10 wird noch nicht unterstützt

Für die neue Version 10 des TP-Link WR841N/D haben wir momentan noch keine Firmware, die wird in nächster Zeit zwar aktualisiert werden und dann auch diese Version unterstützen, allerdings ist noch nicht ganz klar wie lange das dauert. Bis dahin raten wir beim Kauf des Routers WR841 auf die Versionsnummer zu achten, die ist auf der Verpackung direkt neben der Modellnummer zu finden. Alle vorherigen Modelle des WR841 inklusive Version 9 werden momentan unterstützt.